Südbrasilien Portal
Startseite » Allgemeine Informationen - Paraná - Morretes - Suedbrasilien

Morretes

Allgemeine Informationen

 

  • 15.273 Einwohner

Morretes ist die wichtigste Stadt in der Serra da Graciosa und ihr Ruhm hat sie der Produktion von Ingwer, Cachaça und Bananen zu verdanken. Schon im 18. Jahrhundert widmete sich João de Almeida der Produktion von Cachaça, den er nach Portugal exportierte.

Die Stadt wurde 1721 am Ufer des Nhunddiaquara gegründet. Dieser Fluss diente als erste Verbindung zwischen der Küste und dem Hochland. Morretes ist eine ruhige kleine Kolonialstadt, durch dessen historischen Kern man gemütliche Spaziergänge machen kann. Der Fluß und die Promenaden entlang des Ufers geben dem Ort ein besonderes Flair.

"Barreado" is das Spezialgericht dieser Region. Das ist ein Eintopf aus einer leckeren Mischung aus Fleisch und Gewürzen, zubereitet in einem versiegelten Tontopf (barro = Ton, daher der Name), in dem es 24 Stunden lang gekocht wird. Serviert wird das Gericht mit Farinha de Manioca (Maniokmehl), Bananen und Orangenscheiben. Viele Restaurants entlang des Flussufers und in der Stadt haben Barreado in ihrem Angebot. Das Restaurant am Hotel Nhundiaquara ist das Original und wahrscheinlich das beste. Seit mehr als 50 Jahren wird hier Barreado serviert.

Die meisten Restaurants haben nur Mittags geöffnet. Abends sucht man oft vergebens nach einem offenen Restaurant. Die Pizzaria Terra Nossa in der Rua XV de Novembro ist eines der wenigen Restaurants, die auch abends geöffnet haben.

Von Curitiba gibt es mindestens drei Wege Morretes zu erreichen: die ersten beiden führen die Serra do Mar herunter, entlang der Curitiba-Paranaguá Zugstrecke oder mit dem Auto entlang der kurvenreichen Graciosa Straße. Der dritte Weg führt entlang der BR-277, eine zweispurige Straße im guten Zustand. Diejenigen, die den Weg über die Graciosa Straße nehmen, werden an Porto de Cima vorbeikommen, wo man einen Zwischenstopp einlegen sollte, um zum Fluß Nhudiaquara hinunter zu gehen. Diejenigen, die mit Zug kommen, steigen an der Station nahe der historischen Altstadt aus. Von Paranaguá kommend, fährt ein Bus nach Antonina, der in Morretes zwischenhält. Das Ticket kostet R$ 3,10.

Bildergalerie