Südbrasilien Portal
Startseite » Trekking - Itajaí-Tal - Wandern - Canyoning Brasilien Santa Catarina

 

Trekking, Wandern, Canyoning in Santa Catarina

 

Die Insel Santa Catarina/Florianópolis

Itajaí-Tal

Urubici und São Joaquim

Jaraguá do Sul, Corupá, Schroeder, São Bento do Sul

Porto Belo und Bombinhas

Der Westen Santa Catarinas

 

Die Gegend um Ibirama, Apiúna, Presidente Getúlio, Rio do Sul, Victor Meirelles, Witmarsum, José Boiteux, Dona Ema, Benedito Novo, Doutor Pedrinho und Ascurra ist voll von Wasserfällen und einem atlantischem Regenwald im Urzustand. Es ist eine paradiesische Region, um zu wandern, Canyons zu durchqueren und sich in atemberaubenden Abstiegen direkt durch das Wasser abzuseilen. Bei Ausflugsmöglichkeiten von einem halben oder einem tag finden hier sowohl Anfänger wie Geübte Herausforderungen und unbekannte, überraschende Orte.

 

Doutor Pedrinho

Im Tal Capivari, liegt der Canyon Caixão der unzählige Möglichkeiten in einer atemberaubenden Landschaft bietet. Das Abseilen lässt sich hervorragend an der Capivarihöhle aus wahlweise 12 m oder 30 m erlernen.

Dieses Tal bietet Wanderungen in unberührten Wäldern, vorbei an Wasserfällen, durch Bäche und Flussbetten und hinauf und hinab an Steilhängen. Ein besonderes Erlebnis ist das Abseilen vom "Paulista"-Wasserfall - einem der schönsten und radikalsten Wasserfälle der Region. Der Einstieg des Wasserfalls ist nur ca. 3 m positiv (d.h. mit Kontakt an der Felswand) und geht dann weitere 37 m in der negativen direkt im Wasserfall hinunter.

In derselben Region befindet sich auch der Canyon Ferriotto, einer der urwüchsigsten und wildesten Canyons dieser Region. Abenteuerfreunde finden hier zahlreiche Möglichkeiten sich auszutoben: Klettern, Schwimmen, Sprung in Gumpen, Rutschen durch Flussbette, Wanderungen im dichten Regenwald... Höhepunkt ist der Zinco-Wasserfall - mit seinen 80 m der imposanteste und herausfordernste für alle Freunde des Abseilens.

 

Presidente Getúlio

Allein im "Tal der Wasserfälle" in Presidente Getúlio findet man mehr als 150 Kaskaden zwischen 20m und 100m Höhe, die von Felswänden, riesigen Farnen und viel Grün umsäumt sind. Die Wanderwege schlängeln sich zwischen vielen Blumenarten und jahrhundertealten Bäumen hin, die mit Lianen und Bromelien bewachsen sind. Der Flussabstieg durch den Indiofluss gehört zu den berühmtesten der Region: er verbindet kleinere Wasserfälle mit natürlichen Gumpen. Kleinere Abseilmanöver und schwimmende Flussüberquerungen führen einen zu der am meisten erwarteten Stelle: dem wasserreichen, 47m hohen Wasserfall Tabarelli, der die Kletternden in einen einzigen Nebelvorhang taucht. Ebenfalls in Presidente Getúlio befinden sich der Wasserfall Tamanduá (22m), der sich für Anfänger eignet, der Wasserfall Cará (70m - vertikal bis negativ) und der Wasserfall Onça (72m).

 

"Morro do Macaco" - Atlantischer Regenwald im Hinterland von Camboriú

Nur ca. 30 km hinter Camboriú liegt der sogenannte "Affenfelsen" ("Morro do Macaco") mitten im Altantischen Regenwald. Hier bieten diverse Wanderwege und teilweise hügelige Aufstiege ein besonderes Naturerlebnis. Dieses Gebiet wird von freiwilligen Naturschützern gepflegt. Höhepunkt einer jeden Wanderung ist ein Bad unter einem Wasserfall mit einem Naturschwimmbecken in einer traumhaften Kulisse des Regenwaldes die etwas versteckt und mit leichten Anstrengungen erreichbar ist. Wir bieten hier eine 2-Tagestour mit erfahrenen Reiseführern und einer Übernachtung in Zelten im Regenwald an. [Fotogalerie]

 

Andere Orte

Die Veranstalter der Region bieten noch weitere Möglichkeiten des Abseiltraining: Die Wasserfälle Anta Gorda, Engenho, Lago Verde (Apiúna), Chimarrão, Ìsis, Portal (Ibirama), Zinco (80m, Benedito Novo), Vento (Dona Ema), Cambará (Witmarsum) und Forno (86m, Victor Meirelles). Wer es vorzieht einfach zu wandern, kann aus unzähligen Alternativen auswählen. Insbesondere lohnen sich der Berg Morro do Bicudo (Apiúna), einer der höchsten Gipfel im Itajaí-Tal, mit 978m Höhe, und der Berg Morro de Nossa Senhora do Perpétuo Socorro in Benedito Novo mit 940m Höhe. Von dort aus hat man einen schönen Blick auf die Bergzüge der Umgebung. In Ascurra beeindruckt das Catedraltal durch die Schönheit seiner landschaftlichen Umgebung.

 

Veranstalter

 

Ativa Rafting e Aventuras: Tel.: 47 353-1392; www.ativarafting.com.br (Apiúna)

Eco Adrenalina: Tel.: 47 357-3058; www.ecoadrenalina.com.br (Ibirama)

Ibirama Rafting Ecoturismo: Tel.: 47 357-2130, 357-3770; www.ibiramarafting.com.br (Ibirama)

Rapel Ecoturismo e Aventura: Tel.: 47 352-0096 (Presidente Getúlio)