Südbrasilien Portal
Startseite » Sehenswürdigkeiten - Santa Catarina - Blumenau

 

Blumenau

Allgemeine Informationen

Sehenswürdigkeiten

 

Biermuseum:

Es befindet sich an der Ecke XV de Novembro wo die Cervejaria Continental ist. Das Museum hat zwei Räume, die die Apparatur zeigen, mit der man damals zwischen den 40ern und den 60ern das Bier hergestellt hat. Es werden auch alte Fotografien der Stadt und der Cerverharia Brahma ausgestellt.

 

Wassermuseum:

Es wurde 1943 eröffnet und befindet sich seit 1999 dort wo sich vorher die Abwasseranlage befand. Besucher können verschiedene Prozesse beobachten, von der Wasserreinigung des Itajai-Acu Flusses bis zu der Verteilung des Wassers. Alte Ausrüstungen und selbsterklärende Fotos sind Teil des Museums, das auch einen Aussichtspunkt hat und einen überwältigenten Ausblicke über das Zentrum der Stadt bietet.

 

Glas Park:

Ungefähr 10 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt befindet sich dieses Museum, das 1997 eröffnet hat. Es gehört zu einer Firma, die handgemachte Kristalle herstellt. Es zeigt Stücke, die aus Deutschland mitgebracht wurden, einige aus dem 18. Jahrhundert, die helfen die Geschichte der Kristallherstellung zu zeigen. Besucher können den Arbeitern beim Formen der Stücke zusehen.

 

Vapor Blumenau:

Ein Originalboot, das in Deutschland gebaut wurde und jahrelang als Frachtschiff zwischen Blumenau und dem Hafen von Itajaí eingesetzt wurde. Seine Jungfernfahrt fand im Jahre 1895 statt. Es brauchte vier Stunden um zum Hafen zu gelangen und 6 für den Weg zurück nach Blumenau. Jetzt beherbergt es ein Museum. Der Eingang ist über das Restaurant Moinho do Vale oder den Kubitschek Plaza, besser bekannt als Prainha.

 

Vila Germânica

Das Zentrum des Oktoberfests is das ganze Jahre lang geöffnet. Es gibt 10 Läden in Gebäuden, die an ein authentisches deutsches Dorf erinnern. Sie verkaufen humorvolle T-shirts, Bierkrüge mit dem Symbol des traditionellen deutschen Bierfestes, Schokolade, Wein und viele andere archäologische. In dem Dorf gibt es Restaurants mit typisch deutschem Essen.

 

 

Nascentes Park

Ein Schutzgebiet, das dazu dient den Ökotourismus, die Forschung und die Umweltbildungspolitik zu entwickeln. Der Park befindet sich 21 Kilometer vom Stadtzentrum, auf einem 52 m² großem Regenwaldgebiet, das die Firma Artex der Stadt gespendet hat.