Südbrasilien Portal
Startseite » Rafting, Wildwasserkajak - Santa Catarina

 

SANTA CATARINA - Abenteuerland im Süden Brasiliens

Trekking, Wandern, Canyoning,...

Reiten und Trails

Rafting, Wildwasserkajak

 

Santa Catarina gehörtet zu den besten Regionen für den Rafting- und Wildwasserkajaksport.

In Schlauchbooten flußabwärts zu treiben gehört zu den aufregendsten Aktivitäten im Kontakt mit der Natur. Santa Catarina besitzt dafür ausgezeichnet geeignete Flüsse, insbesondere den Fluß Itajaí-Açu und seine Zuflüsse, die zu den für diesen Sport besten Brasiliens zählen. Um Rafting zu betreiben braucht man keinerlei besondere Erfahrung. Es genügt schwimmen zu können, etwas Abenteuersinn und Teamgeist zu besitzen. Fünf bis zehn Personen sitzen gemeinsam mit einem erfahrenen Lehrer in einem Boot. Vor Beginn der Flussfahrt gibt dieser die nötigen Anweisungen, damit alle die Fahrt als sicher und genussvoll erleben können. Man benutzt Ruder, Helm und Schwimmweste. Neben einem Schlauchboot bieten die Veranstalter auch das sogenannte  duck  an, eine aufblasbares Kajak für zwei Personen, das sich für kleinere Flüsse eignet.

Im allgemeinen liegt das Mindestalter bei 12 Jahren, aber es werden auch Ausflüge für Kinder und Senioren angeboten, die durch kleinere und sanftere Gewässer führen. Wer auf eine gute Dosis Adrenalin nicht verzichten möchte, kann zwischen verschiedenen Routen auswählen, die von für Anfänger geeigneten bis zu extremen Strömungsverhältnissen reichen. Die Flüsse sind in sechs Schwierigkeitsklassen unterteilt. Das kommerzielle Wildwasserfahren geschieht normalerweise auf jenen der Klasse II, III und IV. Die Klasse II besitzt leichte Stronschnellen, die Klasse III fordert schon etwas Geschick und die Klasse IV sollte nur von erfahrenen Raftingfahrern befahren werden.

Es empfielt sich das Tragen von Badekleidung und Turnschuhen mit griffiger Sohle, ebenso der Gebrauch von Sonnencreme und Insektenschutzmittel. Raftingfahrten werden auch bei Regen oder im Winter durchgeführt. Neoprenkleidung hält den Körper unter solchen Bedingungen warm. Nehmen sie Handtuch und trockene Kleidung sowie Schuhwerk mit, um sich nach der Fahrt umziehen zu können.

 

Das Itjaí-Tal

Zur Hochburg des Raftingsports gehört das Itjaí-Tal, mit den beiden Städtchen Apiúna und Ibirama.

Die leichte Zugänglichkeit, seine Stromschnellen und die wunderschöne Natur ist bei Anfängern und Profis sehr beliebt. Der Fluss bietet Raftingstrecken der Klassen I-V. Mit Helm, Schwimmweste und Paddel und dem nötigen Teamgeist bezwingen Anfänger das Wildwasser des Flusses. 2,5 Stunden Rafting der Mittelklasse durch eine traumhafte Naturlandschaft mit Pausen zum Baden unter einem Wasserfall!

Das Wichtigste Teilstück des Flusses weist insgesamt 11 Stromschnellen auf, die immer wieder von ruhigeren Abschnitten unterbrochen werden und ist insgesamt ca. 7,5 km lang.

Der extremere Abschnitt (Klasse IV) ist etwa ebenso lang, durchläuft jedoch eine Reihe stark abfallender Abschnitte und endet mit atemberaubenden Gefällen. Für dieses Teilstück wird Raftingerfahrung vorausgesetzt.

Die Veranstalter der Regionen bieten verschiedene Routen an.

 

Santo Amaro da Imperatriz

Das kleine Städtchen St. Amaro da Imperatriz befindet sich ca. 4o km südlich von der Hauptstadt Santa Catarinas (Florianopolis) am Rande des Naturschutzparkes Serra do Tabuleiro. Dieser grösste Naturschutzpark seiner Art in Santa Catarina besitzt Gebirgsketten von bis 1250 m hohen Gipfeln unterhalb derer mehrere Flüsse wie z.B. auch der Fluss Cubatão entspringen.

Zum Raften bietet der Cubatão ideale Bedingungen und es werden Strecken bis zur Schwierigkeitsstufe Klasse IV geboten.

Wer noch mehr Nervenkitzel möchte, dem sei eine Wildwasserkajaktour im sogenannten DUCK (aufblasbare 2-Mann Kajaks) empfohlen! In ca. 4,5 Stunden geht es mit dem Duck durch den Oblauf des Cubatão - eine Wildwasserfahrt durch wunderschöne Naturgebiete, mit erhöhtem Adrenalinspiegel. Auf der Fahrt bietet der Fluss mehrere Stromschnellen, Canyons, Wasserfälle und atembraubende Eindrücke des unberührten atlantischen Regenwaldes. Nach der abenteuerlichen Tour bieten heisse Thermalquellen- und Bäder (die zu den besten Mineral- und Thermalquellen der Welt gehören!) ganz in der Nähe der Raftingstationen ideale Vorraussetzungen zum Entspannen. [Fotogalerie]

Tips: